Logo EKiR
Jugend Wald

© Nutzung für Abonnenten des Gemeindebrief - Magazin für Öffentlichkeitsarbeit in nichtkommerziellen Publikationen Autor: Wodka

Flyer der Freizeiten in Solingen 2018

Freizeiten 2018

Der neue Freizeitflyer ist da. Schon jetzt könnt ihr nachschlagen, vorplanen und Freunde organisieren für die Ferienfreizeiten im JAhr 2018. DDie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Evangelischen Jugend Solingen freuen sich auf euch.

Unterwegs sein, das heißt, etwas zu Hause zu lassen und etwas mitnehmen, aufbrechen, seinen Standort verändern und seinen Standort verlassen, um Neues zu sehen, zu fühlen, zu erfahren. Unterwegs sein, das heißt, der Fremde und fremden Menschen zu begegnen, in der anderen Kultur bereit sein zu sehen, zu hören, freundlich Anteil zu nehmen und sich der eigenen Kultur bewusst zu werden, ohne sie als Maßstab für die ganze Welt zu nehmen. Unterwegs sein, das heißt, eine turbulente, aufregende, abenteuerliche Zeit zu erleben,
Regen und Sonne spüren und Rast brauchen, um in der Stille Kraft für den nächsten Schritt zu schöpfen.

Unterwegs sein, das heißt, bereit sein, neue Wege zu gehen, zu mir selbst, zu den anderen Menschen und zu Gott.

Wir freuen uns darauf, mit dir unterwegs zu sein. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Evangelischen Jugend Solingen

P.S.: Keiner soll aus finanziellen Gründen zu Hause bleiben. Wendet euch vertrauensvoll
an die Jugendleiter oder an das Jugendreferat,wenn ihr Zuschüsse braucht.


HERZLICHE EINLADUNG … MIT UNS UNTERWEGS ZU SEIN
Freizeit mit dem Kanu

Freizeit im Zelt -  Freizeit im Haus - Freizeit in der Jugendherberge - Freizeit mit Frühling Sommer Herbst Winter
 - Osterferien - Sommerferien - Herbstferien - Winterferien - Erste Hilfe Kurse - Nacht der offenen Kirchen
 

Mehr zum Thema

22.11.2017


Kalender

Sommerpredigt Gottesdienst : Drum prüfe er sich ewig bindet (Gen. 29-31)
Sommerpredigtreihe: Mordsgeschichten
Pfarrer Stefan Ziegenbalg
Solingen: Ev. Kirche Wald
Sommerpredigt Gottesdienst : Das perfekte Justizverbrechen (1.Kö. 21,1-29)
Sommerpredigtreihe: Mordsgeschichten
Pfarrer Oliver Rolla
Solingen: Ev. Kirche Wald
Sommerpredigt Gottesdienst : Am Anfang stand ein Mord (Gen. 4)
Sommerpredigtreihe: Mordsgeschichen
Pfarrer Hartmut Schneider
Solingen: Ev. Kirche Wald

 

Losung für den 20.07.2018

Ich will sie durchs Feuer gehen lassen und läutern, wie man Silber läutert, und prüfen, wie man Gold prüft. Dann werden sie meinen Namen anrufen, und ich will sie erhören. Sacharja 13,9

Paulus schreibt: 

Wir rühmen uns der Bedrängnisse, weil wir wissen, dass Bedrängnis Geduld bringt, Geduld aber Bewährung, Bewährung aber Hoffnung. Römer 5,3-4